07021 - 42160 info@hunde-kirchheim.de

Berichte / Ergebnisse

Kombiprüfung für Begleithunde und Obedience am 01.06.2019

Am 01.06.2019 fand beim Verein für Hundesport Kirchheim die Vereinsprüfung für Begleithunde und im Obedience statt. Bei sommerlichen Temperaturen begann die Prüfung pünktlich um 08:30 Uhr mit dem Sachkundenachweis der Begleithundprüfung, dieser wurde von allen 4 Hundeführern mit Bravour gemeistert. Nach den Vorführungen der Gehorsamsübungen und dem Verkehrsteil der Begleithundprüfung gingen die Teams im Obedience an den Start.

Zur Begleithundprüfung gingen insgesamt 5 Teams des VHS Kirchheim-Teck an den Start. Alle Teilnehmer konnten die Prüfung erfolgreich abschließen.

 

Starter Begleithunde:

– Anke Hartmann mit Anton

– Markus Mauer mit Nola

– Helena Hartmann mit Oskar

– Monika Brackenhammer mit Lilly

– Manuela Carosi mit Amy

Tagessieger bei den Begleithunden wurde Markus Mauer mit seiner Nola.

Herzlichen Glückwunsch euch allen, zur bestandenen Begleithundprüfung!

 

Nach einer kurzen Pause gingen anschließend insgesamt 12 Teams im Obedience an den Start. Die Hundeführer starteten aus folgenden Vereinen: dem VHS Kirchheim-Teck, dem HSV Herrenberg, dem SV OG Plochingen, dem VdH Oberboihingen, dem VdH Eningen, dem SV OG Hohenneuffen und dem Hundesportverein Underdogs Eislingen e. V.

Es wurde in allen 4 Klassen gestartet.  Insgesamt jeweils 7 Teams in der Obedience Beginner Klasse, 3 Teams in der Obedience Klasse 1, 1 Team in der Obedience Klasse 2 und 1 Team in der Obedience Klasse 3.

Beginner Klasse:

–          Rose Dernedde mit Cosmo (VHS Kirchheim-Teck) – vorzüglich –

–          Verena Schmid mit Fetti (VdH Oberboihingen) – vorzüglich –

–          Marco Tobschall mit Five (VHS Kirchheim-Teck) – sehr gut –

–          Manuela Martin mit Lona (SV OG Hohenneuffen) – sehr gut –

–          Beate Ruof mit Chaplin (SV OG Plochingen) – gut –

–          Christine Baur mit Vivi (Hundesportverein Underdogs Eislingen)  – n.B.-

–          Karin Roßberg mit Sammy (VdH Oberboihingen) – n.B.-

Klasse 1:

–          Konstanze Kirchner mit Leo (HSV Herrenberg) – vorzüglich –

–          Anette Neun mit Higgins (VHS Kirchheim-Teck) – vorzüglich –

–          Wolfgang Geintzer mit Sina (VdH Oberboihingen) – gut –

Klasse 2:

–          Diana Renz mit Diego (VdH Eningen) – n.B. –

Klasse 3:

–          Ulla Claus-Graf mit Hera (VdH Oberboihingen) – gut –

Der Tagessieg ging bei den Beginnern an Verena Schmid mit ihrer Fetti, in der Klasse 1 an Konstanze Kirchner mit ihrem Leo und in der Klasse 3 an Ulla Claus-Graf mit ihrer Hera.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams, viel Erfolg weiterhin und vor allem viel Freude bei der Arbeit mit euren Hunden.

Der VHS Kirchheim-Teck bedankt sich ganz herzlich, bei allen Teilnehmern und Zuschauern, bei unserem fleißigen Küchenteam, das uns wieder einmal hervorragend mit super leckerem Essen, Getränken und Kuchen versorgt hat, bei den vielen helfenden Händen, bei unseren Ring-Stewards der Obedience-Prüfungen Anette Neun und Julia Hiller und natürlich bei unserer Leistungsrichterin Anneliese Hunzinger, für die sportlichen und fairen Beurteilungen der einzelnen Teams.

Herzlichen Dank! Bis bald.

–> Weitere Bilder findet Ihr in unserer Galerie.

Obedienceprüfung am 13.04.2019 beim VdH Oberboihingen

Am 13.04.2019 gingen bei winterlichen Temperaturen insgesamt drei Teams im Obedience an den Start.

Anette Neun startete mit ihrem Higgins in der Beginner Klasse und die Beiden erreichten sehr schöne 279 Punkte (vorzüglich).

Marco Tobschall startete mit seinem Five ebenfalls in der Beginner Klasse und die Beiden erarbeiteten sich insgesamt 227 (sehr gut).

Julia Hiller startete mit ihrer Kelly in der Klasse 2. Leider konnten die Beiden ihr gestecktes Ziel nicht ganz erreichen und erhielten  182 Punkten (nicht bestanden).

Der Tagessieg bei den Beginnern ging an unsere Anette mit ihrem Higgi.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams.

Nun heißt es wieder, nach der Prüfung, ist vor der Prüfung!!     … weiter geht’s… 

Vielen Dank an den VdH Oberboihingen für einen schönen Prüfungstag bei euch und den reibungslosen Ablauf der Prüfung.

–> Weitere Bilder findet Ihr in unserer Galerie.

Kombiprüfung für Begleithunde und Obedience am 21.10.2018

Am 21.10.2018 fand beim Verein für Hundesport Kirchheim die diesjährige Herbstprüfung und gleichzeitige Vereinsmeisterschaft für Begleithunde und im Obedience statt. Bei erst kaltem und nebligem Wetter begann unsere Prüfung um 09:00 Uhr. Nach den Vorführungen der Gehorsamsübungen und dem Verkehrsteil der Begleithundprüfung kam die Sonne zum Vorschein und die Teams im Obedience  konnten bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 18 Grad ihr Können unter Beweis stellen.

Zur Begleithundprüfung gingen insgesamt 2 Teams an den Start.

Erster Starter in der Begleithundprüfung war unser Burkhardt Schramm mit seinem Argo, die Beiden zeigten eine sehr schöne und freudige Unterordnung und konnten auch im darauffolgenden Stadtteil ihr Können unter Beweis stellen und erreichten mit Bravour ihr gestecktes Ziel.

Auch Julia Hiller zeigte mit ihrer Jessie eine sehr schöne und freudige Unterordnung und auch der Stadtteil wurde problemlos gemeistert.

Beide Teams haben die Begleithundprüfung bestanden.

Nach kurzer Pause gingen anschließend insgesamt 13 Mensch-Hund-Teams im Obedience an den Start. Die Hundeführer starteten aus folgenden Vereinen: dem VHS Kirchheim-Teck,  dem VfH Weilheim-Teck, dem HSV Herrenberg, dem HSV Leutkirch, dem SV OG Plochingen und dem ADRK

Es wurde in allen 4 Klassen gestartet.  Insgesamt jeweils 4 Teams in der Obedience Beginner Klasse, 5 Teams in der Obedience Klasse 1, 3 Teams in der Obedience Klasse 2 und 1 Team in der Obedience Klasse 3.

Beginner Klasse:

–          Beate Ruof mit Chaplin (SV Plochingen) -dis.-

–          Anette Neun mit Higgins (VHS Kirchheim) 236 Punkte -sg-

–          Marco Tobschall mit Five (VHS Kirchheim) 193,5 Punkte -gut-

–          Edith Keck mit Pira (ADRK) 283,5 Punkte -v-

Klasse 1:

–          Julia Hiller mit Kelly (VHS Kirchheim) 282 Punkte -v-

–          Konstanze Kirchner mit Leo (HSV Herrenberg) 237,5 Punkte -sg-

–          Marco Tobschall mit Ami (VHS Kirchheim) 259 Punkte -v-

–          Karin Henßler-Schweizer mit Fitou (VHS Kirchheim) 254,5 Punkte -sg-

–          Karlheinz Haarbach mit Jamie (HSV Leutkirch) -dis.-

Klasse 2:

–          Daniela Strauss mit Amadeus (VfH Weilheim) 221,5 Punkte -gut-

–          Sabine Roth mit Molly (VfH Weilheim) 195,5 Punkte -gut-

–          Birgit Gauland mit Oxana (SV Plochingen) 246,5 Punkte -sg-

Klasse 3:

–          Carmen Bayer mit Sammy (VfH Weilheim) 114 Punkte -nb-

Der Tagessieg ging bei den Beginnern an Edith Keck mit ihrer Pira, in der Klasse 1 an Julia Hiller mit ihrer Kelly, in der Klasse 2 an Birgit Gauland mit ihrer Oxana.

Vereinsmeister bei den Begleithunden wurde Julia Hiller mit ihrer Jessie.

Vereinsmeister im Obedience wurde ebenfalls Julia Hiller mit ihrer Kelly.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams, viel Erfolg weiterhin und vor allem viel Freude bei der Arbeit mit euren Hunden. Ihr wart alle Spitze, weiter so.

Der VHS Kirchheim-Teck bedankt sich ganz herzlich, bei allen Teilnehmern und Zuschauern, bei unserem fleißigen Küchenteam, das uns wieder einmal hervorragend mit super leckerem Essen, Getränken und Kuchen versorgt hat, bei den vielen helfenden Händen, bei unseren drei Stewards der Obedience-Prüfungen Carmen Bayer, Anette Neun und Julia Hiller und natürlich bei unserer Leistungsrichterin Jutta Rössler, für die sportlichen und fairen Beurteilungen der einzelnen Teams.

Herzlichen Dank! Bis bald.

–> Weitere Bilder findet Ihr in unserer Galerie.

Obedience Prüfung am 22.09.2018 beim VfH Weilheim

Am Samstag, den 22.09.2018 ging unsere Julia mit ihrer Kelly, in der Obedience-Klasse 1 beim VfH Weilheim an den Start. Bei angenehmen Temperaturen von 20 Grad und Sonnenschein konnten die Beiden ihr Können unter Beweis stellen. Bei allen 10 Übungen konnte das Team vorzügliche Wertungen erzielen. Die Beiden erarbeiteten sich insgesamt schöne 290 von 320 Punkten ,,vorzüglich“ und wurden mit dem Tagessieg belohnt. Nun haben die Zwei auch den Aufstieg in die Obedience-Klasse 2 erreicht.    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung, weiter so!

Wir wünchen Dir weiterhin ganz viel Spaß und Erfolg.

Intensivkurs vom 13. - 17. August 2018

In der Zeit vom 13.08.2018 – 17.08.2018 fand unser Intensivkurs für alle interessierten Hundebesitzer statt.
Sieben Hundeführer stellten sich der Herausforderung, in einem Intensivtraining dem Hund die Grundbegriffe der Hundeausbildung beizubringen.

Grundinhalte des Kurses waren:
–  Grundstellung mit aufmerksamen Angehen
–  Grundlagen des aufmerksamen Angehens in verschiedenen Gangarten
–  Linkskehre- Rechtskehre und Kehrtwendung in Verbindung mit Hilfen für den Hund
–  Cavaletti-Training
–  Slalom-Training mit korrektem Anschließen des Hundes

Wir sind über den Erfolg der einzelnen Hunde richtig begeistert. Alle Hundeführer waren mit Begeisterung dabei und man konnte bei jedem Hund sehr gute Fortschritte innerhalb der 5 Trainingstage sehen.
Es war richtig toll, zu sehen wie sich sowohl der Hundeführer als auch die Vierbeiner weiterentwickelt haben. Vielen Dank an die Teilnehmer.

Ihr wart echt super – mit eurem Vierbeiner ein echtes Team.

Weitere Bilder findet Ihr in der Galerie.

Sommergrillfest am 21.07.2018

Am 21.07.2018 fand unser Sommergrillfest, mit Jux-Turnier für alle Mensch-Hund-Teams statt.  Alle Teams hatten sehr viel Spaß bei den einzelnen Stationen des Jux-Turniers. Es war ein sehr schöner Tag mit super leckerem Essen vom Grill, toller Stimmung und einem klasse Jux-Parcours, bei dem wir alle sehr viel zu lachen hatten. Danke an alle, die dabei waren.

Weitere Bilder findet Ihr in unserer Galerie.

Begleithundeprüfung beim VfH Weilheim/ Teck am 08.07.2018

Am Sonntag, den 08. Juli, legte unsere Anette Neun mit ihrem erst 15 Monate alten Higgins die Begleithundeprüfung mit einer vorzüglichen Arbeit beim Verein für Hundesport Weilheim ab.

Die Beiden zeigten trotz der hochsommerlichen Temperaturen von fast 30 Grad eine sehr schöne und freudige Unterordnung, bei der auch der Leistungsrichter nicht viel zu meckern hatte. Weiter so ihr Zwei, die erste Hürde wäre geschafft.  

Herzlichen Glückwunsch Anette und weiterhin viel Freude und natürlich ganz viel Erfolg im Obedience mit deinem Higgi.

Kombiprüfung am 23.04.2017

Endlich war Sonntag und alle waren gespannt, ob das lange intensive Üben sich heute lohnen würde.
Grundlage für jeden verantwortungsbewussten Hundeführer und für alle weiteren Aktivitäten (Tuniersport oder anderen Leistungsprüfungen) mit dem Hund ist die Begleithundeprüfung. Die Grundkommandos und auch diverse Alltagssituationen werden geprüft und von einem Richter abgenommen, d.h. aber nicht, dass nach bestandener Prüfung das Training nicht mehr benötigt wird. Im Gegenteil, genau dann ist es wichtig, das Erlernte regelmässig zu trainieren und auch zu erweitern.
Die Prüfung besteht aus einem Sachkundenachweis, einem Gehorsamsteil auf dem Hundeplatz sowie einem Verkehrsteil, in dem Alltagssituationen gestellt werden. Der Sachkundenachweis begann pünktlich um 08.30 Uhr und wurde erfolgreich bestanden von Manuela und Karin.
Kurze Zeit später standen 2 Mensch-Hunde-Teams auf dem Hundeplatz zum Gehorsamsteil. Heike mit Baju startete als erstes. Diverse Übungen, wie z.Bsp. Kehre/Wende, Rechts- und Linkswinkel, Fuss im Laufschritt sowie im langsamen Schritt, durchschreiten einer Menschengruppe, einmal mit Leine und einmal ohne Leine, mussten im vorgegebenen Schema abgelaufen werden, während das andere Mensch-Hund-Team eine Ablage vorzeigen mussten. Der abgelegte Hund muss im Platz verweilen und sein Hundeführer ist ca. 20 Schritte entfernt von ihm. Keine leichte Übung, wurde aber soverän von Karin mit ihrem Paul gezeigt. Danach war Wechsel der beiden Mensch-Hunde-Teams.
Herr Walzel als Richter sah mit strengen Augen zu und machte sich seine Notizen. Bei Karin und Paul versagten leider die Nerven und Herr Walzel musste ihnen leider mitteilen, dass sie als Team noch nicht so weit waren um den Gehorsamsteil zu bestehen. Heike und Baju durften allerdings noch im Verkehrsteil starten, den sie ebenfalls bestanden haben. Ein herzliches Glückswuff an dieser Stelle an Heike mit Baju.

Als nächstes stand Obedience auf dem Plan, bzw. die Obedience Beginner auf dem Hundeplatz. Im Obedience (die „hohe Schule des Gehorsams“, kurz auch Obi genannt) geht es darum, ein gut eingespieltes Mensch-Hund-Team wird von einem Ringsteward durch die Prüfung geführt. Der Steward gibt dem Hundeführer die Kommandos für die Übungen, der Hundeführer seinem Hund Kommandos für die exakte Ausführung der Übungen. Bei den Beginner ist der Ablauf der Übungen noch bekannt, aber in den nachfolgenden Stufen (1 – 3 ) weiss nur der Richter und der Steward den Ablauf, das ist zwar für manche aufgeregte Hundeführer ein Vorteil, da der Steward die Anweisungen gibt, aber der Hundeführer muss sofort nach dem Kommando des Stewards seinem Hund das entsprechende Hör- oder Sichtzeichen geben, was natürlich den Schwierigkeitsgrad erhöht.
Wie sozial und gehorsam ist der Hund? – diese Frage kann die Gruppenübung beantworten. Und zwar durch das Umrunden der Gruppe, durch abtasten seitens des Stewards und durch Abliegen auf Sicht für 2 Minuten.

 

Voraussenden in ein Quadrat aus 15m Entfernung, Abrufen, Sitz/Platz aus der Bewegung, Steh aus der Bewegung, Kontolle aus Distanz mit 5m Abstand und 4 Wechsel, Rücksprung über eine Hürde sowie um eine Pylone schicken, Apport (Holz) auf ebener Erde und einer Freifolge.

Nach dem alle Teams einzeln dran gewesen waren, kam die sogenannte Gruppenarbeit – 1 Minute sitzen auf Sicht…..nicht jeder Hund blieb 1 Min sitzen und Herr Walzel machte sich seine Notizen.

Hier die Ergebnisse:
1. Ursula Reiff von den Hundefreunden Kirchheim mit Cassy 267,0 Punkte (v)
2. Julia Hiller vom Verein Hundesport Kirchheim mit Kelly 217,5 Punkte (g)
3. Carmen Bayer vom VfH Weilheim mit Liz 215,5 Punkte (g)
Ein herzliches Glückwuff!

Klasse 2 und ein neuer Steward betrat den Platz – aus Anette wurde Julia.

Julia durfte mit 3 Teams auch gleich loslegen.

Die Schwierigkeitsstufe wurde erhöht und so sahen die Einzelübungen aus:
Voraussenden in ein Quadrat mit Platz und abrufen aus 25m Entfernung, Sitz, Platz und Steh aus der Bewegung, Apport (Holz oder Metall) über Hürde, Apportieren mit Richtungsanweisung, Kontrolle aus Distanz mit 10m Abstand, 6 Wechsel und 3 Positionen, Geruchsunterscheidung aus 6 Gegenständen, Abrufen mit Steh, Metallapport über eine Hürde und Freifolge.

Auch hier war die Gruppenarbeit als letzte Rubrik zu absolvieren – 2 Minuten liegen und die Hundeführer waren für die Hunde nicht zu sehen.

Ergebnisse Klasse 2:
1. Doreen Gebhardt vom HSV Herrenberg mit Meggie 230,5 Punkte (sg)
2. Bernd Ocker vom VdH Echterdingen mit Oskar 212,5 Punkte (g)
3. Petra Gaiser vom VdH Echterdingen mit Cheb 157,5 Punkte (nb)
Ein herzliches Glückswuff!

3 Teams und Klasse 3 – „Königsklasse“:

Wie in den Klassen zuvor auch wurde mit den Einzelübungen begonnen:

Voranschicken mit Richtungsanweisung, Ablegen und Abrufen, Sitz, Platz und Steh aus der Bewegung, Abrufen mit Platz und Steh, Apportieren mit Richtungsanweisung, Metallapport über Hürde, Geruchskontrolle aus 6 Gegenständen, Distanzkontrolle mit 15m Abstand und 6 Wechsel, Freifolge.

Letzte Übung – 2 Minuten Sitz und 4 Minuten Liegen, beides ausser Sicht, d.h. die Hunde sehen die Hundeführer nicht und müssen gehorsam und artig verharren.

Ergebnisse der „Königsklasse“:
1. Jennifer Wittig vom VSGH Reutlingen-Betzingen mit Ayron 245,5 Punkte (sg)
2. Nina Celin Schuler vom VSGH Reutlingen-Betzingen mit Deejay 203,5 Punkte (g)
3. Christine Rösler vom VdH Echterdingen mit Peppi 195,0 Punkte (g)
Ein herzliches Glückswuff!

Ein schöner Tag ging zu Ende, das Wetter war zu uns freundlich und lud noch zum verweilen ein. Man diskutiert und sprach miteinander, mancher Ratschlag oder Tipp wurde ausgetauscht.

Der VHS Kichheim bedankt sich: Bei allen Teilnehmern und Zuschauern für ihr faires und sportliches Verhalten, bei unserer Rosita und ihren Helfern für eine super Verpflegung den ganzen Tag, bei allen Helfern, bei den Stewards Anette und Julia, beim Leistungsrichter Herr Walzel für eine souveräne und faire Beurteilung. Wir wünschen allen Mensch-Hund-Teams weiterhin eine erfolgreiche und sportliche Zukunft, viel Spass mit euren 4beinigen Freunden und hoffen auf ein Wiedersehen im Herbst.

Kombiprüfung Begleithund und Obedience 30.10.2016

Kalt und sehr sehr neblig….so begann unser Prüfungstag auf dem Vereinsgelände in Kirchheim.

Als erstes legten „Begleithundeanwärter“ die Sachkundeprüfung ab.

Sandrina, Claudia, Heidrun, Markus und Patrick meisterten den ersten Teil der Begleithundeprüfung souverän.

Die Begleithundeprüfung ist Voraussetzung, um in den verschiedenen Hundesportarten an Wettkämpfen und Turnieren teilnehmen zu können.

Nach der erfolgreichen theoretischen Prüfung begann die Gehorsamsprüfung auf dem Hundeplatz.

Unser Richter Herr Ewald Bönisch aus Syrgenstein überprüfte die Leinenführigkeit, Freifolge und Ablage unter Ablenkung und Sitz bzw. Platz – danach kam der Verkehrsteil. Die Hunde wurden verschiedenen Alltagssituationen ausgesetzt, unter anderem Begegnungen mit einer Menschengruppe, Joggern, Radfahrern, Autos sowie das Verhalten bei Stress wie Anbinden in Abwesenheit des Hundeführers und diversen Geräuschen. Dieses Mal konnten alle Mensch-Hunde-Teams diese verschiedenen Situationen dank sehr guter Vorbereitung meistern.

Folgende Teams haben die Begleithundeprüfung erfolgreich abgelegt:

Sandrina Gomes-Bispo mit Charly, Mona Geiger mit Schoko, Tanja Kaiser mit Chili, Marco Tobschall mit Five und Denis Scholt mit Finneley.

Vereinsmeister wurde Sandrina Gomes-Bispo mit Charly mit Note „Vorzüglich“.

Nach einer kurzen Umbaupause starteten die Obedience Teilnehmer aus folgenden Vereinen:

VHS Kirchheim, VfH Weilheim, HSV Herrenberg, HSV Höfingen und HSV Süßen.

Obedience ist eine Weiterentwicklung der Unterordnung aus dem bisher bekannten Hundesport. Anforderung an den Hund ist Gehorsam und ein flexibles Reagieren auf die Kommandos des Hundeführers. Verschiedene Übungen wie z.B. Umrunden einer Pylone, Vorausschicken in eine Box mit Ablage, Apport, Sitz bzw. Steh aus der Bewegung, Freifolge wie auch ein Gruppenteil, werden auf Anweisung eines sog. Steward ausgeführt. Im Obedience werden sämtliche Übungen nur auf genaue Anweisung eines Stewards durchgeführt. Die Reihenfolge der Übungen kann bei jeder Prüfung variieren.

Gestartet wird in den Klassen Beginner, Obi 1, Obi 2 und Obi 3, bei denen der geforderte Gehorsam des Hundes in jeder Stufe ansteigt.

4 Teams starteten in der Beginner Klasse. Man sah den einzelnen Mensch-Hunde-Teams die Nervosität an und somit wurden bei manch einem Team wertvolle Punkte „verschenkt“. Als Steward bei den Beginnern und Obi 1 war Anette Neun im Einsatz, welche ihre erste Prüfung als Steward absolvierte.

Leider verletzte sich die kleine Molly von Sabine Roth bei einer Übung und musste daraufhin die Prüfung abbrechen. Das war sehr schade, da die Kleine bis dahin auf dem besten Wege zu einem

„Vorzüglich“ war.

Hier die Ergebnisse der Beginner:

Carmen Bayer mit Lisa – Sieger Beginner mit sehr gut

Lore Kaiser mit Ambra mit Note sehr gut und Marco Tobschall mit Ami Note sehr gut.

Vereinsmeister 2016 wurde dadurch Lore Kaiser mit Ihrer Ambra. Dazu gratulieren wir von ganzem Herzen.

Danach kam als nächstes die Klasse Obi 1 mit 4 Teams auf den Platz. Leistungsrichter Herr Ewald Bönisch konnte sich von einem sehr guten Stand der einzelnen Teams überzeugen, aber auch hier war die Nervosität für manchen Punktabzug verantwortlich. Somit wurde der erarbeitete Gehorsam bei manchen Teams nicht so gezeigt wie im Training, sehr zum Bedauern der Hundeführer. Das Erreichen der nächsten Klasse ist beim Obedience nur mit einer abgelegten Note V (vorzüglich) möglich. Aber Herr Bönisch hatte für alle Tipps für das künftige Training und für die nächste stattfindende Prüfung.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Carmen Bayer mit Navi Note sehr gut.

Julia Hiller mit Jessie Note gut

Julia Hiller mit Kelly Note gut

u. Daniela Strauß mit Ihrem Amadeus Note vorzüglich und somit Tagessieger in der Klasse 1.

Es war ein besonderes Vergnügen dem kleinen King Charles Spaniel zuzuschauen, wie super er seine Sache machte.

Anschließend wurden nicht nur die Teilnehmer gewechselt, sondern auch der Steward. Mit Julia Hiller, die ebenfalls zum ersten Mal als Steward auf dem Platz stand, standen auch die Teilnehmer der Obi 2 und Obi 3 auf dem Platz. Ausgezeichnet und souverän führte Julia die Teilnehmer durch die Prüfung.

Hier die Ergebnisse:

Obi-Klasse 2 Brigitte Schmid mit Ihrem Tschoona Note gut

Obi Klasse 3 Käthe Mayer mit Ihrem Yellow Note sehr gut.

Wir, der VHS Kirchheim, möchten uns bei Herrn Ewald Bönisch für eine sportliche und faire Richterleitung, bei Anette und Julia für eine hervorragende Stewardleistung, bei allen Helfern ganz herzlich bedanken.

Speziell erwähnen möchten wir hier unsere Rosita, die wie immer super für unser leibliches Wohl sorgte, Gisela und Tina die uns als Ringschreiber zur Verfügung standen.

Allen Mensch-Hunde-Teams wünschen wir eine erfolgreiche sportliche Zukunft und weiterhin viel Erfolg und Spaß mit den Vierbeinern und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Frühjahr.

Impressionen der Prüfung:

Trotz Nebel und widrigster Umstände wurde es eine richtig gelungene Prüfung.

News

Ergebnisse und Bilder der Kombiprüfung vom 01. Juni 2019 jetzt online!!

News

Neuer Obedience-Beginner-Kurs ab Dienstag, den 11.06.2019

jeweils dienstags um 19:00 Uhr / die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Voraussetzungen: Bestandene Begleithundprüfung 

Ziel: Vorbereitung zur Obedience-Beginner-Prüfung

News

Neuer Begleithundkurs ab Sonntag, den 16.06.2019

jeweils sonntags um 09:30 Uhr / die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Voraussetzungen: Leinenführigkeit / gute Grundkommandos

(Sitz / Platz / Bleib / Abrufen)

Ziel: Vorbereitung zur Begleithundprüfung

News

Intensivkurs vom 29.07.2019 bis 02.08.2019 für -TEAM MENSCH-HUND-

täglich von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr! 

Ziel: den Hund auf alltägliche Situationen vorzubereiten sowie Leinenführigkeit, Sitzübung, Platz, Liegen mit Abrufen und vorallem ein ,,TEAM'' zu bilden.

News

Neuer Erziehungskurs vom 07.09.2019 bis 09.11.2019

immer samstags ab 14:30 Uhr

--> für Welpen, Anfänger und Fortgeschrittene

News

Jeden 1. Sonntag im Monat um 10:30 Uhr Gruppenarbeit!

Berichte / Prüfungen

Hier können Sie sich die neusten Berichte und Prüfungsergebnisse anschauen.

Galerie

Impressionen von unseren Trainings und Veranstaltungen

Wir freuen uns von Dir zu hören.